07.02.01 H07RN-F, A07RN-F

Anwendung

Für den Anschluss von Werkzeugen, beweglichen Geräten und Maschinen, bei mittleren mechanischen Beanspruchungen in trockenen und feuchten Räumen, im Freien und in explosionsgefährdeten Bereichen, in gewerblichen und landwirtschaftlichen Betrieben und auf Baustellen. Verwendbar auch für feste Verlegung, z.B. auf Putz in provisorischen Bauten, für direkte Verlegung auf Bauteilen von Hebezeugen, Maschinen usw.

Besonderheiten

  • für geschützte, feste Verlegung in Rohren oder Geräten, als Läuferanschlussleitungen für Motoren, zugelassen bis 1000 V.
  • LBS-frei/silikonfrei (bei Produktion)
  • Ozonbeständig nach EN 60811-2-1

Hinweise

  • RoHS-konform
  • konform zur 2014/35/EU-Richtlinie (''Niederspannungsrichtlinie'') CE
  • auf Anfrage erhältlich: H07RN8-F für die Verlegung im Nutzwasser / H07BN4-F mit max. Temperatur am Leiter +90 °C.
  • Sonderausführungen, andere Abmessungen, Querschnitte, Ader- und Mantelfarben fertigen wir auf Anfrage.

Aufbau und technische Daten

Leiter-Werkstoff Cu-Litze blank oder verzinnt
Leiterklasse nach DIN VDE 0295 Klasse 5 bzw. IEC 60228 cl. 5
Aderisolationswerkstoff Gummi-Mischung
Aderkennung nach VDE 0293-308 bis 5 Adern farbig, ab 6 Adern schwarz mit weissen Ziffern mit oder ohne GNGE
Verseilung Adern in Lagen verseilt
Aussenmantelwerkstoff Spezial-Gummimischung
Mantelfarbe schwarz
Aufdruck ja
Nennspannung Uo/U: 450/750 V
Prüfspannung 2,5 kV
Strombelastbarkeit nach DIN VDE siehe techn. Anhang
kleinster Biegeradius fest nach DIN VDE 0298 Teil 3
kleinster Biegeradius bewegt nach DIN VDE 0298 Teil 3
Betriebstemp. fest min/max -40 °C / +60 °C
Betriebstemp. bew. min/max -30 °C / +60 °C
Temperatur am Leiter max. +60 °C
Brandverhalten nach IEC 60332-1
Ölbeständigkeit nach EN 60811-2-1
Standard nach DIN VDE 0282 Teil 4

Datenblatt herunterladen

Nach oben